DANKESCHÖN

Hier ein Kurzes Update für alle die nicht laufend die Updates und Berichte auf unserer Facebook-Seite verfolgen.

Seit Dezember 2014 konnten wir mit Dank vieler Spender und SpenderInnen folgende Soforthilfe in Galati beiten:

3 neue Überdachungen um jeweils rund 500 € - damit der Bereich der Hundehütten und ein Teil des Auslaufes überdacht ist und die Hunde nicht zB dem Schneesturm oder Regen zu 100% ausgesetzt sind

3800kg Futter konnten wir spenden, die vor Ort bestellt worden sind

Für 150€ wurde Stroh bestellt, welches der Arbeiter Viktor (ebenfalls privat finanziert) dies in den Hundehütten die sich in den Aussenzwinger befinden, gegeben werden konnte ( um den Winter erträglicher zu machen).

Andreea die ehrenamtliche Helferin, die täglich 5-6 Stunden im Shelter verbringt um die Hunde zu füttern ( leider musste diese Aufgabe jemand übernehmen, da die Arbeiter die von der Gemeinde aus bezahlt werden, dies nicht so genau fanden wann und ob die Hunde gefüttert werden) bekam bereits von uns ab Jänner ihr Gehalt von 200€

Eine Mamahündin und ihre 6 Welpen konnte aus der " Hölle" wie sogar die Arbeiter vor Ort das Auffanglager nennen gerettet werden. Sie ist auf einem privaten Pflegeplatz. Leider hat sich beim Tierarztbesuch heraus gestellt, dass die Welpen Pavo haben. Wir bezahlen gerade die Tierärzte dass Sie das Leben der Welpen retten. Leider sind bis heute trotz intensiver medizinischer Versorgung 2 Welpen verstorben. Um das Leben der anderen 4 kämpfen wir noch unermüdlich. Auch die Mamahündin ist nicht vom Glück gesegnet. Da wir sie "humpelnd" bei der Pflegestelle aufgenommen haben, haben wir sie natürlich vom Tierarzt ansehen lassen und die Diagnose " Knochenkrebs" bekommen. Das Röntgenbild zeigte dass das Beinchen schon sehr vom Krebs zerfressen ist. Wir werden es amputieren lassen müssen und weitere Untersuchungen machen. Wir hoffen, dass wir Sie noch retten können.

Last but not least haben wir Anfang Feber einen Spediteur beauftragt, 5,5 Tonnen Futter zu liefern ( wir haben die Kosten übernommen)! Wir danken den zahlreichen Sammelstellen des österreichischen Vereins Streuerparadies und vielmehr dem engagierten Rexy, der tagelang das Futter bei den Sammelstellen abgeholt hat - damit wir es im Lager zentral holen können. Unglaubliche 12 Tonnen brauchen die Hunde je Monat um satt zu sein. Jeder Tag wird gekämpft den Tagesbedaef von rund350 - 400kg zu beommen.

Da nun auch für Feber wieder gekämpft werden muss, dass genug Futter zusammen kommt und das Gehalt von Andreea zu bezahlen ist ( die sich auch der Tiervermittlung angenommen hat oder wenn Notfälle gerettet werden müssen) sind wir über jede Spende auf unserem Spendenkonto ( Details hierzu unter Kontakte) dankbar.

Bitte im Betreff: GALATI angeben! DANKE an alle die wie wir HIN und nicht weg sehen.

Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Login

Newsletter

Zum Newsletter anmelden:

Spende über PayPal

Bitte unterstützen Sie uns

Amount: 

Wunschzettel